22.06.2019 Samstag  Erster Teil der DLRG Trophy 2019 in Beckum

Lüneburg erkämpft Platz 12

Am Samstag reisten die Rettungssportler aus ganz Deutschland an den Tuttenbrocksee nach Beckum, um im Rahmen der diesjährigen Trophy-Serie einen erfolgreichen Auftakt in die Freiwassersaison zu erkämpfen.

Hierbei auch unser Team aus Lüneburg, das mit einigen frischen Kräften an den Start ging, natürlich beflügelt durch die starken Leistungen bei den Freiwasserlandesmeisterschaften im Mai.

Als Auftakt nach Maß könnte man den Wettkampf zusammenfassen. In einem starken Teilnehmerfeld konnten sich die Sportler beweisen und belegten am Ende des Tages den 12. Rang. 

Im Laufe des Wettkampfs haben dazu einige sehr gute Platzierungen beigetragen. Unser Nachwuchstalent Lea Kötter hat bei ihrer ersten Trophy-Teilnahme in allen Disziplinen das Finale erreichen können und krönte den Tag mit einem sehr starken fünften Platz in den Beach Flags. Auch der Rest des weiblichen Teams zeigte ihre gute Form und erschwamm sich Platz sechs in der Rescue Tube Relay. 

Die Herren konnten auch in der Mannschaft gut Punkten. Zunächst konnte Lucas Vogler das B-Finale im Beach Flags für sich entscheiden und wurde daher 9. Darüber hinaus konnten in der Disziplin Rescue Board Rescue Race durch das Erreichen des 7. Rangs einige Punkte dem Teamkonto gutgeschrieben werden.

Alles in allem reisen wir sehr zufrieden aus Beckum ab und bedanken uns für die Ausrichtung der Trophy bei den Veranstaltern. Der nächste Teil der Wettkampfserie findet am 03.08. in Prerow statt. 

Kategorie(n)
Aktuelles

Von: lv

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an lv:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden